Dienstags bei uns ...


Dienstags bei uns brummt die Bude vor allem dank der Kinder und Jugendlichen. Um 18:30 Uhr stehen sie vor der Tür. Merklich entspannter wird es ab 20:00 Uhr, wenn sie nach Hause müssen. Aber auch danach sind noch mehr Leute da als bei den meisten anderen Schachvereinen. Und zwar als lebendige Menschen „vor Ort“, wie man so (un)schön sagt. Und nicht nur virtuell im Internet!

Die Uhrzeit 18:30 ist auch ein Stichwort. Schon Harald Wohlt hatte beklagt, dass das viel zu spät ist als Trainingsbeginn für Achtjährige. Wir haben unseren Raum, den Wilhelm Emil Fein-Raum, ab 18:30 Uhr. Davor ist er zumindest 14-tägig geblockt vom Bezirksbeirat Stuttgart-West, dem Hausherrn. Der Bezirksbeirat benötigt für seine Sitzungen mehrere Räume, damit die verschiedenen Parteien getrennt vorab beraten können. Aber die Gruppe, die zwischen 18:00 und 18:30 Uhr für den Wilhelm Fein vorgesehen ist, haben wir noch NIE gesehen. Wenn man je früher kommt, ist alles dunkel und abgeschlossen. Deshalb schlage ich vor, dass wir unser Jugendtraining probeweise einfach um 18:00 Uhr beginnen. Sollten wir je Pech mit einer anderen Belegung haben, so entschädigen uns die 99% andere Fälle, in denen es geklappt hatte. Also, ich bin künftig ab 18:00 Uhr da!

Einen herzlichen Dank an Stella. Sie ist an jenem Dienstag einfach aufgestanden und hat spontan diese Fotos aufgenommen. Gracias, Stella, das hast du richtig gut gemacht!

Text:  Claus Seyfried       Alle Fotos:  Stella