† Harald Wohlts Beerdigung am 20. November auf dem Waldfriedhof


Von Haralds Kusine haben wir nun gehört: „Es ist ein trauriger Anlass, aber ich möchte Sie / Euch ganz herzlich zu Haralds Beerdigung einladen. Diese findet statt am 20. November 2019 um 14 Uhr auf dem Waldfriedhof. Anschrift: Waldfriedhof 3, 70597 Stuttgart. Harald hat dort vor vielen Jahren ein Baumgrab für seine Mutter erworben, das wir jetzt auch für ihn nutzen können. Ich bin auf der Suche nach einem freien Trauerredner. Es wäre schön, wenn Ihr / Sie auch bereit wären mit diesem zu reden, da ich ja nur einige Aspekte aus Haralds Leben kenne.

Das Beerdigungsinstitut hat mir mitgeteilt: An einem Baumgrab dürfen keine gebundenen Blumen abgelegt werden. Bitte beachten Sie das, falls Sie selbst Handsträußchen mitbringen wollen. Einzelne Blumen gehen natürlich, und können gerne mitgebracht werden. Es dürfen auch keine Gegenstände am Baum abgelegt werden. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ich würde mich freuen, wenn wir dieses traurige Ereignis miteinander teilen können.“

Sobald Haralds Kusine einen Trauerredner gefunden hat, werden wir den Kontakt zu diesem herstellen können. Wir freuen uns, dass wir nun auch einbezogen wurden, denn neben der Musik war das Schach ein ganz wichtiger Bestandteil in Haralds Leben.





Nachtrag am 22.11.2019


Am 20. November um 14:00 Uhr hatte sich eine Trauergemeinde von 20 Personen in der Feierhalle des Waldfriedhofs eingefunden, um den wohl formulierten Worten von Trauerredner Theo Ennen zu folgen. Herr Ennen hatte Haralds Leben sehr gut recherchiert und unter anderem auch Haralds Mutter im Pflegeheim aufgesucht. Er zeichnete für die sieben Anwesenden aus unserem Verein ein Bild, das uns auch Haralds Bedeutung für die lokale Musikszene nahe brachte. Wir hatten nicht gewusst, dass Harald in der Stuttgarter Musik genauso bekannt war wie beim Schach. Sodann führte der Trauerzug vorbei am Grab von Otto Herbert Hajek zu Haralds letzer Ruhestätte.