Volodymyrs Partie heute in der Stuttgarter Zeitung!


Der Neuling besiegt den Ligafavoriten Emmendingen mit 4½:3½, dabei gelingt dem Ukrainer Vyval ein spektakul√§rer Einstand“ so heißt es heute in der Zweitüberschrift in Harald Keilhacks Schachecke in der Stuttgarter Zeitung. Weiter heißt es: „Reichlich unvermittelt schlug der 33-jährige Ukrainer Volodymyr Vyval, aus Zavadiw in der Nähe von Lwiw (Lemberg) stammend und für eine Stuttgarter Technologiefirma arbeitend, Mitte Juni im Stuttgarter Club auf. Turnierschach hatte er schon seit 2006 nicht mehr gespielt, allerdings machte er bereits im Sommer die Region bei einigen Schnell- und Blitzturnieren unsicher. Beim Match gegen Emmendingen gelang ihm ein traumhafter Einstand!

Natürlich haben wir diese Zeitungsseite als PDF in unserem Pressespiegel, genau wie auch im Pressespiegel des Schachverbands Württemberg!

Claus Seyfried

Pressespiegel der Stuttgarter Schachfreunde 1879 e.V.
Pressespiegel des Schachverbands Württemberg


Bitte die Grafik anklicken, um zum PDF mit dem vollständiegen Artikel zu verzweigen.