Mark Kvetny in Magdeburg auf Platz 4

Nach einem schlimmen Unfall in der ersten Runde ist es unserem Spitzenspieler Mark Kvetny gelungen durch einen Sieg in der neunten und letzten Runde der 90. Deutschen Schachmeisterschaft im Rahmen des Magdeburger Meisterschaftsgipfels noch auf einen sehr guten vierten Platz nach vorne zu preschen. Sein Gegner war Jaroslaw Krassowizkij, der vor geraumer Zeit auch schon einmal für ein Jahr bei uns Mitglied war. Mit den weißen Steinen wollte Jaroslaw unbedingt gewinnen, riskierte vielleicht an der einen oder anderen Stelle eine Idee zuviel und zog am Ende den Kürzeren. Einen herzlichen Glückwunsch an Mark für diesen guten Ausgang der Deutschen Meisterschaft!

Claus Seyfried




Die zwei Freibauern auf der C/D- und der H-Linie kann der weiße König nicht beide stoppen!