Lukas Forster erfolgreich beim 21. Gehrenberg Schnellschach Open in Markdorf

Einen schönen Erfolg konnte Lukas Forster Anfang August in Markdorf verbuchen: Beim 21. Gehrenberg Schnellschach Open in der Stadt am Bodensee wurde er mit 5 aus 7 guter Zehnter und konnte die beiden Wertungen „bester Jugendlicher“ und „bester Spieler mit DWZ unter 1900“ gewinnen. Am Start waren fast 80 Teilnehmer, darunter 18 Spieler mit einer DWZ größer 2000. Lukas erwischte mit 3 aus 3 einen tollen Start, musste dann zwei Niederlagen einstecken, gewann aber wieder die beiden letzten Partien mit einem Sieg gegen den Biberacher FM Holger Namyslo als krönendem Abschluss.

Das Turnier in Markdorf in der Nähe von Friedrichshafen zieht regelmäßig Spitzenspieler aus Süddeutschland, der Schweiz und auch aus dem benachbarten Österreich an wie den Sieger IM Georg Fröwis aus Vorarlberg. Vierter in der Gesamtwertung wurde der 12-jährige Leopold Wagner, der in Vorarlberg wohnt - dort auch Landesmeister ist (bei den Erwachsenen wohlgemerkt) - aber für den SV Mülheim-Nord in der deutschen Schach-Bundesliga spielt. Er kann bereits eine DWZ von über 2100 vorweisen und hat in Markdorf den Sprung „aufs Treppchen“ nur knapp verpasst. Von ihm wird man in den nächsten Jahren sicher noch einiges hören.

Die Ergebnisse sind abrufbar unter www.skmarkdorf.schachvereine.de.

Hubert Forster