Bitte ALLE am 22. April ins BZW kommen!

Liebe Schachfreunde, der Schachverband Württemberg hat uns mit der Ausrichtung der Zentralen Schlussrunde der Oberliga Württemberg beauftragt. Diese findet am Sonntag, dem 22. April 2018 bei uns im Bürgerzentrum West statt. Wir haben an diesem Tag alle Räume im 1. OG gemietet. Auch die Küche, denn wir wollen unsere Gäste weder verdursten noch verhungern lassen. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat OB Fritz Kuhn übernommen. Neben den 80 Spielern rechnen wir mit mindestens 10 Schiedsrichtern und Vertretern des SVW, sowie mit hoffentlich weit über 100 Zuschauern, eher 200 !? Wir wollen - mit der Unterstützung des Verbandes - einen Riesen-Event daraus machen. Der Vorstand würde sich freuen, wenn jedes Mitglied, das es irgendwie ermöglichen kann, an diesem Tag ins BZW kommen und der Oberliga Württemberg die Ehre erweisen könnte!

Die Partien starten an diesem Sonntag wie immer in der Oberliga um 10:00 Uhr. Alle vierzig Partien werden live ins Internet übertragen! Die Verkabelung der 40 Live-Bretter wird Marc Lang aus Sontheim im Auftrag des Verbands schon am Vorabend beginnen. Am Sonntag um 9:00 Uhr ist Meldeschluss für die Mannschaftsauftstellungen. Wir brauchen das eine Stunde vor Spielbeginn, damit die Live-Übertragung mit den richtigen Spielernamen abläuft. Unmittelbar um 9:00 Uhr sind dann auch alle Mannschaftsführer aller Oberliga-Teams von Verbandsspielleiter Carsten Karthaus zu einer Besprechung einbestellt. D.h. für unsere Küche, dass man bereits zu diesem Zeitpunkt einzelne Tassen Kaffee zum Verkauf sollte anbieten können.

Danach sind die Spieler dran. Natürlich hoffen wir auf viele interessante Partien und einen spannenden Verlauf. So ungefähr gegen 14:30 Uhr rechnen wir dann mit der Siegerehrung. Dabei wird das Meisterbrett (siehe Fotos vom letzten Jahr in Sontheim) durch die Verbandsspielleitung an das siegreiche Team überreicht. Leider hat unser Team nur noch eine theoretische Chance auf den Titel. Doch wir haben auf jeden Fall auch einen Titel zu feiern! Denn unmittelbar vor der eigentlichen Siegerehrung des diesjährigen Oberliga-Champions darf ich für mindestens zehn Minuten in eines unserer drahtlosen Saalmikrofone sprechen. Denn wir werden ein Ereignis feiern, das in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum begeht. Was nur noch wenige Insider wissen, weil wir als Verein es viel zu wenig gewürdigt haben! Das Team der Schachfreunde von 1907, einer unserer Vorläufervereine, hatte sich in diesem Jahr für die Vierer-Endrunde zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 1968 qualifiziert und sich gegen die Konkurrenz aus Hamburg, Solingen und Porz durchgesetzt. Zuvor wurden in der Vorrunde die starken Bamberger geschlagen! Stuttgart war also Deutscher Meister 1968, und zwar im Schach! Zwei Mitglieder dieses Meisterteams von 1968 sind noch heute bei uns aktiv. Sie werden kurz ihre Erinnerungen von damals mit uns teilen.

Aber Zuschauen beim Schach kann im Prinzip auf Dauer langweilig werden, wer auch immer da spielt. Das behaupte ich aus eigener Erfahrung. Damit das bei uns nicht passiert, hat sich Carsten Karthaus etwas ganz Besonderes ausgedacht. Schon bei der ersten Veranstaltung dieser Art im Vorjahr in Sontheim an der Brenz gab es für die Zuschauer vor Ort eine Live-Kommentierung der Partien in einem separaten Raum. In diesem Jahr könnte es sein, dass unsere Besucher in einen ganz besonderen Genuss kommen. Einer der beiden Live-Kommentatoren könnte ein bekannter Kabarettist werden, der in seiner Jugend einmal die Badische Jugendmeisterschaft gewonnen hat. Aber die Verhandlungen laufen noch. Übrigens wird die gesamte Live-Kommentierung gefilmt, so dass alles später als Youtube-Video zur Verfügung stehen wird. Das sollte natürlich nicht vor leeren Rängen passieren! Also kommt zuhauf und lasst Euch dieses Ereignis nicht entgehen!

Claus Seyfried (1. Vorsitzender)


P.S.: Wir suchen noch Helfer, insbesondere für die Küche! Bitte bei mir melden (0172 9334368).


Links:
Ankündigung von Verbandsspielleiter Carsten Karthaus auf der SVW-Seite
Bericht von der Siegerehrung im letzten Jahr in Sontheim
„Hall of Fame“ der Württembergischen Mannschaftsmeister auf der SVW-Seite (bitte unbedingt runterblättern zum Jahr 1968)
Alles was wir noch haben von der Deutschen Meisterschaft 1968 der SSF 07


Foto vom letzten Jahr in Sontheim:




Foto vom späteren Deutschen Meister 1968. Vorrunde in Mainz gegen den SC 1868 Bamberg:





Unser Plakat:



Unser Hintergrund im Youtube-Kanal
Und hier wird der Live-Stream am 22. April ab 10:15 Uhr zu finden sein: https://www.youtube.com/watch?v=_hNE7jKDvHA