Ein großartiges Wochenende für die Stuttgarter Schachfreunde!

Vier Mannschaften haben gespielt, vier Mannschaften haben gewonnen! Und wie!?

Am Samstagmorgen, dem 17.03.2018, haben zunächst unsere beiden Seniorenmannschaften den Sieg bei der 28. Württembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft perfekt gemacht. Team 1 besiegte in der fünften und letzten Runde die Gegner aus Ostfildern mit 3½:½ in der Aufstellung Josef Gabriel, Walter Wolf, Hartmut Schmid und Heinz Gerstenberger. Das macht am Ende 10:0 Mannschaftspunkte und einen souveränen ersten Platz. Team 2 ließ zwar in der letzten Runde in der Aufstellung Alexander Kozlov, Hans-Ulrich Hoeschele, Jürgen Hartlieb und Dr. Friedrich Gackenholz gegen Reutlingen ein 2:2 zu. Das reichte aber dank der deutlich besseren Brettpunkte dennoch zu Platz 2 vor den mannschaftspunktgleichen Teams aus Ludwigsburg und Reutlingen.

Ebenfalls 10:0 für Stuttgart hieß es nach 5 Runden Schweizer System bei der erstmals ausgetragenen Bezirks-Jugend-Mannschaftsmeisterschaft. Am Samstag wurden die beiden Runden 4 und 5 ausgetragen, über die ersten drei Runden hatten wir schon berichtet. Lukas Forster, Johannes Nägele, Michael Alkabetz, Johannes Leitherer, Malte Bantchev und Zhang Guo Hong heißen die überlegenen Sieger dieser Jugendmeisterschaft im blauen Trikot mit gelber Aufschrift.

In der Oberliga gab es einen ungefährdeten 5½:2½-Pflichtsieg gegen ein ersatzgeschwächtes Team aus Bebenhausen. Drei schnelle Siege an den Brettern 6, 7 und 8 sorgten früh für Klarheit.

Das großartigste Ergebnis und eine absolute Sensation schaffte aber unser schon tot geglaubtes Team 2 beim Auswärtsspiel gegen die Schönaicher Bundesliga-Reserve in der Verbandsliga. An Brett 1 besiegte Dieter Migl den aus Kroatien angereisten Internationalen Meister Julian Plenca. Weiterhin gab es Siege von Mannschaftsführer Josef Gabriel gegen Sebastian Fischer und von Heinz Gerstenberger gegen das aus Kornwestheim stammende Nachwuchstalent Tobias Kölle, so dass insgesamt ein 5:3-Sieg heraussprang. Nach diesem völlig unerwarteten Erfolg darf Team 2 nun wieder auf den Klassenerhalt hoffen.

Zu allen vier Ereignissen wird es noch Detailberichte geben!

 Claus Seyfried (1. Vorsitzender)

Hier die Links zu den Ergebnismeldungen auf der SVW-Seite: