In Memoriam


Die Stuttgarter Schachfreunde trauern um Gernot Hellmann
* 13.11.1937 † 19.08.2015

Am 19. August 2015 ist unser langjähriges Mitglied Gernot Hellmann im Alter von 77 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben.

Gernot Hellmann ist am 01.01.1971 in unseren Verein eingetreten und hielt uns 44 Jahre die Treue. Er nahm sehr aktiv an unserem Vereinsleben teil. Er hatte ein selbstbewusstes Auftreten und äußerte seine Meinung sehr entschieden. Besonders am Herzen lag ihm die Berücksichtigung der Interessen der Spieler der unteren und mittleren Klassen hinsichtlich der Erwähnung in unserer Vereinszeitschrift und der Presse.

Er war sehr naturverbunden und verlegte Mitte der 1980er-Jahre seinen Wohnsitz auf die Schwäbische Alb.

Seitdem spielte er fast nur noch die Mannschaftskämpfe mit, davon mehrere Jahre als Mannschaftsführer in der SSF VI in der Kreisklasse. Die Mannschaftskämpfe waren ihm im Interesse des Vereins sehr wichtig und er nahm dafür großen zeitlichen und finanziellen Aufwand in Kauf.

gernot-hellmann.png

Im Jahr 2012 erhielt er die goldene Ehrennadel des Vereins. In der Saison 2012/13 spielte er das letzte Mal für die Stuttgarter Schachfreunde. In den letzten Jahren engagierte er sich auch für die Aktion »Schach pur« im Rahmen der Kulturwoche Heiningen.

Die Beisetzung fand am 3. September auf dem Hauptfriedhof in Hohenstadt statt. Neben seinen Angehörigen gaben ihm Hartmut Schmid und Horst Gehring von den Stuttgarter Schachfreunden das letzte Geleit. Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.

Quelle: Schachfreund September 2015

  Horst Gehring